Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Maßnahmen in Italien

 

Maßnahmen in Italien

 Weiterführende Informationen zu den in Italien geltenden Bestimmungen finden Sie in den FAQ auf der Internetseite der italienischen Regierung.

Seit dem 1. Mai ist das digitale COVID-Zertifikat der EU (Green Pass) nur mehr für den Zugang zu Einrichtungen des Gesundheitswesens, der sozialen Pflege und Sozialfürsorge sowie vergleichbaren Einrichtungen verpflichtend.

 

FFP2-MASKEN-PFLICHT:

Vom 1. Mai bis zum 15. Juni 2022 gilt in folgenden Bereichen die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen:

  • in Flugzeugen (Personentransport);
  • auf Fähren (Fährverbindung zwischen den Regionen Italiens);
  • in Zügen (interregionale Verbindungen, Intercity, Intercity Night und Hochgeschwindigkeitszüge);
  • in Bussen (Busverbindungen zwischen den Regionen Italiens);
  • in mit Fahrer angemieteten Bussen;
  • in allen öffentlichen städtischen und außerstädtischen Verkehrsmitteln,
  • in Schulbussen;
  • bei Aufführungen in Theatern, Konzertsälen, Kinos und Unterhaltungslokalen (auch solchen für Livemusik und in ähnlichen
    Lokalen);
  • bei sportlichen Veranstaltungen und Wettkämpfen in geschlossenen Räumlichkeiten.

Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

Die Maskenpflicht besteht bis zum 15. Juni 2022 des Weiteren für alle Beschäftigten, Benutzer und Besucher in Einrichtungen des Gesundheitswesens, der sozialen Pflege und der Sozialfürsorge, einschließlich der Aufnahmeeinrichtungen und jener der Langzeitpflege, der betreuten Pflegeheime, der Hospize, der Rehabilitationseinrichtungen, der Wohneinrichtungen für ältere und/oder pflegebedürftige Menschen.

Es wird generell empfohlen, in allen der Öffenlichkeit zugänglichen geschlossenen Räumlichkeiten einen Mundschutz zu tragen.

 

-->Italienische Verordnung des Gesundheitsministeriums vom 28.04.2022<--


229